Links

Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung

Behindertenbeauftragte sind Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung. Sie können bei Problemen im Alltag und mit Behörden helfen. Die Beratung ist kostenlos. Hier finden Sie die Adressen

Pflegestützpunkte

Die Pflegestützpunkte informieren und beraten hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder behinderte Menschen und ihre Angehörigen. Sie kennen Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Die Beratung ist kostenlos. Hier finden Sie die Adressen

www.einfach-teilhaben.de

Die Seite ist ein Ratgeber und Wegweiser für Menschen mit Behinderungen. Sie bietet Informationen zu allen Lebensbereichen – auch in Leichter Sprache. Hier gelangen Sie zu der Seite.

SeeleFon

Telefonische Selbsthilfeberatung zu psychischen Erkrankungen - das SeeleFon des Bundesverbands der Angehörigen psychisch Kranker: 01805 / 950951 oder seelefon@psychiatrie.de Hier gelangen Sie zu der Seite.

Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung

Behindertenbeauftragte sind Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung. Sie können bei Problemen im Alltag und mit Behörden helfen. Die Beratung ist kostenlos. Hier finden Sie die Adressen

Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung in Landau

Herr Maik Leidner, Stadtverwaltung Landau
Friedrich-Ebert-Straße 5, 76829 Landau in der Pfalz,
Tel.: 06341 / 13-5014
E-Mail: maik.leidner@landau.de

Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Der Kommunale Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (Behindertenbeirat) in Landau ist eine Interessenvertretung der Menschen mit Behinderungen. Er kann über alle Angelegenheiten beraten, die die Belange der Menschen mit Behinderungen in der Stadt Landau in der Pfalz berühren. Mehr Informationen

KISS Pfalz

Beratungsstelle zu Themen der gesundheitsbezogenen und sozialen Selbsthilfe.
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) Pfalz, KISS Edesheim

Stammtisch „Barrierefreies Landau“

Organisiert vom Studienbereich Sonderpädagogik der Universität Koblenz/Landau;
Weitere Informationen bei Herrn Prof. Dr. Kuhn, kuhna@uni-landau.de

Stammtisch für Blinde und Sehbehinderte in Landau

jeden 1. Dienstag im Monat von 14 – 16 Uhr statt.
Kontaktaufnahme: Susanne Brunck – 06341 / 83875

Angehörigengruppen für Menschen mit psychischer Erkrankung

Für Angehörige, Betroffene und ihre Behandler bietet das Pfalzklinikum verschiedene Gruppentreffen an.
Weitere Informationen gibt es hier.

21 mal 3

Gruppe von Familien mit Kindern mit Downsyndrom.
Weitere Informationen gibt es hier.

Landau Hürdenlos

Stadtführer und Wegweiser der Stadt Landau für Menschen mit Behinderung und Senioren: Landau Hürdenlos

Stammtisch „Barrierefreies Landau“

Organisiert vom Studienbereich Sonderpädagogik der Universität Koblenz/Landau; Weitere Informationen bei Herrn Prof. Dr. Kuhn, kuhna@uni-landau.de

Aktionsplan der Verbandsgemeinde Lingenfeld

Die Verbandsgemeinde Lingenfeld hat 2018 einen Aktionsplan erstellt. Er kann (auch in Leichter Sprache) auf der Seite der Verbandsgemeinde heruntergeladen werden.

Aktionsplan der Stadt Landau

Die Stadt Landau hat 2019 einen Aktionsplan erstellt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Stadt Landau.

Projekt „Schwer begabt“

Inklusionsprojekt zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Einzelheiten zum Bundesteilhabegesetz in Leichter Sprache

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Begleitung der Umsetzung

Umsetzungsbegleitung BTHG

Fragen und Antworten zum BTHG

Beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales werden die häufigsten Fragen beantwortet.
Hier gelangen Sie zu der Seite.

Informationen zur Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung